Ein neues Privat-Play für 2
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 ich lebe noch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Sep 05, 2015 10:59 pm

"Du bleibst schön hier mama "sprach ivy und sah ihre atoptivmum an.
"Ich werde auch bleiben wenn du bleibst "
"Ich bin dir ja dankbar für alles , aber diese vorta gibt dir noch nicht mal die Chance komplett gesund zu werden" sprach jean und fügte hinzu.
'Es tut mir leid wenn ich dich verletzt habe.


"Lass mich los Epsilon "sprach ivy höflich und Ries sich irgendwann los.
"Es ist deine Entscheidung und ich habe dir nur den weg geebend und mehr nicht "
"Wenn du unbedingt ein mensch werden willst dann werde einer aber ich habe nun noch zu tun "sprach ivy und blickte Epsilon an und warte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 12:28 am

"Dieser Vorta wie du sie nennst sind die Hände gebunden. Ich war vor langer Zeit Admiral. Das war in etwa zu der Zeit wo die ersten Vorta aufgenommen wurden. Die Klontechnologie ist strengstens untersagt. Für sich selbst dürfen sie dies nur drei mal in ihrem Leben machen, damit sie ein würdiges Alter erreichen. Danach müssen auch sie sterben. Diese Frau ist selbst in ihrem letzten Zyklus angelangt und wird bald sterben. Sie trägt bereits das schwarze Armband. Hätte sie gedurft hätte sie es bestimmt getan, aber es ist verboten. Sie hat getan was in ihrer Macht steht und es geht mir gut.", sprach Brenna. "Du musst nicht wegen mir bleiben. Ich bin alt und grau geworden. Ich weiß, dass du ein dankbares Mädchen bist. Und ich habe dich lieb." Sie ließ den Schlüssel bei ihrer Tochter und verließ das Zimmer. Sie setzte sich im Wohnzimmer hin und sah aus dem Fenster. Sie hielt ihre Tasche in der Hand, doch sie ging nicht, aber sie packte auch nicht aus. Sie war sich unsicher.

Epsilon ließ los. "Wir sind kein Mensch. Wir sind Borg. Wir werden nicht mehr gebraucht. Wir wurden ausgestoßen. Es gibt keinen Platz mehr für uns. Wir versuchen nur zu überleben.", sprach sie und blieb stehen. Sie ließ die Decke auf dem Boden liegen und kehrte zurück in den Frachtraum ohne ein weiteres Wort. Sie stieg in den Alkoven den sie nutzte und begann sich mit dem Schiffscomputer zu verbinden um als erweiterter Speicher zu fungieren. Sie sah keine andere Funktion mehr in sich. Mit den Stunden begannen ihre Lebensfunktionen zu versagen. Nach 24 Stunden waren die ersten noch unwichtigen Funktionen vollständig außer Funktion. Ihnen folgten nach und nach weitere. Ihre Kortikalfunktionen wurden vom Computer schließlich gewaltsam übernommen wofür das MHN des Schiffes verantwortlich war, welcher im Computerspeicher bemerkte, dass jemand auf diese Weise Schritt für Schritt fast so etwas wie Selbstmord begang. Auch Lilly, eine junge assimillierte Talaxianerin welche an Bord lebte spürte, dass es einer Drohne nicht gut ging und kam zu Ivy auf die Brücke. Sie fühlte sich unwohl aufgrund der unruhen im Kollektiv und klammerte sich an sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 12:46 am

Jean kamm nun ebenfalls nach unten und nahm den Koffer ihre Mutter aus der Hand und brachte diesen nach oben ,dort packte sie den koffer ihre Mutter aus und sprach zu ihr nach dem sie wieder unten war .
"Mama du bleibst schön hier bei mir und auch für diese Vorta findet man einen weg wie diese überleben kann."
"Ich fand es nicht schlimm wenn man so was machen tut und dann den menschen helfen tut um gesund zu werden "
"Die borg nutzten die technik ja auch noch wenn ich das richtig gelesen habe ihn den akten mancher Borg "sprach sie .

Ivy fand es schon unverschämt das epsilon sich mit dem schiffscomputer verband und sah zu Lillian "Bitte beruhige dich wieder "
"Ich werde sie wenn es sein muss ihn unsere Kolletiv integrieren ,aber so was macht man einfach nicht sich in den schiffscomputer einzuhacken "
"Dafür werde ich sie bestrafen und zur Rechenschaft ziehen "sprach Ivy und betrat ihren spezial Alkoven und nahm kontakt zu epsilon auf "Lass das sein ,du bringst die schiffs daten und system drucheinander und so leicht lasse ich nimanden an die daten des schiffes und es übernehmen "
"Höre auf damit und ich werde dafür sorgen das man sich um dich kümmern und ich werde dich notgedrungen in mein Kollektiv integrieren und für dich sorgen "
"Aber jetzt unterlasse es "
Dann verließ ivy ihren alkoven und ging zum frachtraum um sich selbst um epsilon zu kümmern .
Sie betrat den frachtraum und löste epsilon von ihrem alkoven und brachte sie in ihrem speziellen eigenen raum und aktivierte ihre medi drohne und überließ dieser nun die behandlung von epsilon außerdem gab sie ihre mum bescheid das sie epsilon später zu ihr bringen würde.Doch erstmal musste sie selbst mit ihr fertig werden .

Ivy sah sich epsilon daten mit der medi drohne an und fand den grund herraus warum epsilon keine kinder bekommen konnte.
sie überlegten gemeinsam ob man ihr helfen konnte .Aber nach langter überlegung ließ sie es lieber.
Sie integrierte stadt dessen mit ihre drohne epsilon ihn ihre kolletiv und brachte diese danach zu ihre mum für die weitere menschliche behandlung .
Dorte warte sie bis epsilon wieder aufwachte und hoffte es ging ihr wieder besser .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 1:33 am

"Wir geben euch alles was wir wissen, können und in unserem Leben gelernt haben. Wir sind bereits mit dem Computer verbunden und sind integriert worden. Du kannst uns nicht mehr helfen Ivy. Dies ist der einzige Weg für uns ein einziges mal etwas gutes zu tun.", sprach Epsilon. "Wir werden niemals akzeptiert werden. Unsere Aufgabe ist getan." Ihr Geist war bereits im System und brachte dieses wieder in Ordnung. Die Menge der gesammelten Daten über die verschiedensten Spezies hatte sie verhundertfacht. Zudem hatte sie Wissen über Techniken die den Borg schaden hinzugefügt und alle möglichen anderen Technologien gleichgültig wie wichtig. B'Elanna und Geordi meldeten sich verdutzt vom Maschinenraum aus an die Brücke. "Captain... Der Warpkern... Ich weiß nicht wieso, aber er liefert mehr Energie als je zuvor. Das ganze Schiff scheint effizienter mit der Energie zu Haushalten. Ich weiß nicht wieso. Zudem sind unsere Datenbanken enorm angewachsen.", sprach B'Elanna völlig perplex. Epsilon lag nach der Trennung wie tot auf dem Tisch. Ihre Lebensfunktionen waren aktiv, mehr aber auch nicht. Beverly untersuchte sie schließlich auch noch einmal und sprach: "Sie ist völlig Gesund. Ich weiß nicht warum sie nicht aufwacht. Ihr kybernetischen Organe arbeiten Normal und ihre Kortikalfunktionen funktionieren mittlerweile auch wieder normal, aber es ist als sei das Licht an, aber niemand zuhause plump ausgedrückt." Auf einmal schlug Epsilon die Augen auf. Sie hörte Stimmen was ihr sehr vertraut war, aber sie fühlte sich nicht dazugehörig. Sie berührte die Haut die sie trug. Der größte Teil der beengenden, beschädigten Exopanzerung war fort. Sie trug einen komplett schwarzen Einteiler. Nur ihr rechtes Bein blieb frei, da es kybernetisch und kantiger war, sodass es den Stoff beschädigt hätte. Ihren linken Borgarm hatte Beverly ersetzt. Die Kleidung hatte Beverly extra so gewählt, dass die Schläuche die von Epsilons Kopf ausgingen nicht behindert wurden, auch wenn ein paar von ihnen in ihre Brust, andere in ihren Rücken oder Nacken eindrangen. Ihr Borgauge war ebenfalls geblieben. "Ivy...", sprach Epsilon schwach.

Brenna sah ihre Tochter an und sprach: "Dies ist keine Option für mich. Diese Maschine tötet den DNA-Spender und gibt ihn als Code wieder heraus. Man wird als Drohne neu geboren. Das wäre für mich noch schlimmer als zu sterben. Ich bin eine alte Frau Jean. Ich möchte kein ewiges Leben. Irgendwann kommt für jeden die Zeit und meine kommt auch meine."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 1:56 am

Ivy fand es so gar nicht gut was epsilon getan hatte und so würde diese sich nie ihn die crew intergieren wenn diese immer einen schritt schneller dachte und einfach tat was sie wollte.
Dies entsetzte sie wirklich sehr und so dachte sie sich .
Warum macht sie so etwas
Meine drohnen und ich haben uns so schön integriert und an die crew und an das menschsein und sie verbessert dieses schiff einfach so und ich kann es nicht gut heißen was sie tut und ich muss handeln .
dachte sie zu sich selbst und blickte epsilon an und warte.
Sie sagte nichts mehr zu epsilon und überließ diese ihrem schicksal und dennoch sprach sie etwas zu ihr .
"So was macht man nicht epsilon und so machst du alles kapputt was meine ehemalige drohnen und ich uns hier aufgebaut haben "
"Wir haben einen eid geschworen uns in die menschen zu integrieren und nur zu handeln wenn wir darum gebeten werden "


Janeway gab belanna anweisung die verbesserungen zu deaktivieren und errinnerte sie daran was mit ivy und den anderen ausgemacht war .
Dabei verwiss sie auf das abkommenb mit ivy und co und warte auf eine reaktion.Sie fand die verbessungen enorm aber wusste nicht ob sie es gut heißen konnte.
Daher hatte diese entscheidung getroffen ,sie wollte nur das beste für die menschen und daher blieb sie rubhig und warte

"Schon gut mama "
"wenn du sterben willst erwähne ich dieses thema nie wieder und werde dir deinen lebensabend erleichert "
Dann schwieg sie .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 5:17 am

"Es geht nicht darum, dass ich sterben möchte Jean. Ich möchte lediglich nicht durch die Borg wieder geboren werden und all dies noch einmal durchmachen. Zudem wäre ich wieder ein Baby. Genau gesagt eine Babydrohne und ich denke nicht, dass du mich großziehen magst.", sprach Brenna.

Epsilon sah Ivy an und sprach: "Wir meinten es gut und haben niemanden geschadet. Das Schiff ist besser als jemals zuvor. Mehr können wir nicht tun. Wir sind nur eine Borg. Selbst wenn wir gutes tun wollen sind wir die böse. Es tut uns leid, dass wir alles kaputt gemacht haben was du dir aufgebaut hast." Sie sah Ivy an und ging langsam in den Frachtraum zurück wo sie sich zurück zog. Sie blieb dort und tat nichts mehr. Sie stand nur wie eine leblose Statue in der Ecke und starrte ins nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 5:26 am

"Ich würde dich schon irgendwie grossziehen und klar kommen "sprach sie und sah sie an.
Aber du musst es ja auch nicht machen "
"Und es ist dein leben und ich bin froh das ich dich habe"sprach sie und warte dann.

Ivy ließ epsilons Technologie und alles und eilte ihr nach.
Du kannst aber immer noch ein Mensch werden megan louise janeway oder epsilon "
"Und ich hätte es versucht dir zu helfen , aber wenn du es nicht versuchen willst werde ich dich deaktivieren .
Es tut mir leid das ich dich gerettet habe.
Dann schwieg ivy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 6:07 am

Brenna sah Jean an und strich ihr durch das Gesicht und das schöne rote Haar. Dann lächelte sie und sprach: "Eine sehr komische Mutter wäre ich. Ich bin Kerngesund und habe noch ein paar Erfüllte Jahre vor mir. Und wer weiß, vielleicht kann mir jemand noch die restlichen Implantate ersetzen. Dadurch würde ich um einiges länger leben. Die neue Wirbelsäule hält über 200 Jahre. Genauso wie die restlichen neuen Implantate. Diese halten mich am Leben. Meine alten Implantate werden jedoch den Geist aufgeben und wenn diese das tun ist mein Leben verwirkt. Ich werde mich also noch einmal operieren lassen müssen. Dann ist alles in Ordnung."

"Uns muss es leid tun. Wir haben euch den Ärger bereitet.", sprach Epsilon. "Dieser Name... Megan... Es ist nicht unser Name sondern der einer verstorbenen Freundin von dir. Die Borg haben sie bei einem Angriff assimiliert und ihre dissimilation ging schief. Sie ist tot." Sie sah Ivy an. "Wir haben keine menschlichen Wurzeln. Wir wissen nicht ob wir ein Mensch sein können. Wir sind es vermutlich nicht Wert." Sie sah Ivy an und drehte sich um, damit sie sie mühelos deaktivieren konnte, wenn sie dies wollte. Sie ließ ihr die Entscheidung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 6:21 am

"Mama ich werde es akzeptieren und du kannst dich ruhig operieren lassen und ich bin für dich da "sprach jean und sah ihn an.
Sie umarmt ihre mama und hielt sie feste.


"Megan dieser welt lebt doch , ich habe sie doch heute vor deiner Rettung noch gesehen "
"Nein ich werde dich nicht töten "
"Ich werde dir helfen das dein wunsch nach einem Nachfolger ihn erfuhlung geht "sprach sie.
Ich weiß du sehst dich danach und ich helfe dir.
Dann warte sie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 8:32 am

"Dieser Wunsch hat sich in Luft aufgelöst Ivy. Wir haben nichts mehr was wir einem Nachfolger hinterlassen könnten. Es war nicht einmal ein Wunsch, sondern der Trieb, dass unsere Nachkommen unseren Platz einnehmen. Wir haben aber keinen Platz mehr.", sprach Epsilon. "Wir haben nichts mehr was wir irgendwem geben könnten. Wir haben unser Wissen und unsere Technologie an euch gegeben. Somit haben wir nichts mehr. Wir wissen nicht ob wir ein Mensch werden können. Wir hatten nie ein solches Leben. Wir waren schon immer Borg."

Brenna umarmte ihre Tochter ebenfalls sanft und drückte sie an sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 8:39 am

Dann kann ich dir auch nicht mehr helfen und nicht mehr für dich tun .
Dann bist du hier wohl fehl am Platz .
Ivy ging nun auch wieder und verließ den raum.


Jean saß bei brenna und bleib bei ihr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 9:28 am

"Bitte... warte.", sprach Epsilon. "Es tut uns leid. Wir... wollen es versuchen. Ein Mensch zu werden... und ein Kind zu bekommen. Wir möchten es. Bitte." Sie hatte den Frachtraum verlassen und sah Ivy mit ihrem Borgauge an. Der Gedanke vielleicht nie einen Nachkommen zu haben hatte ihr doch zugesetzt. Sie hatte sich entschieden es mindestens zu versuchen.

Brenna wurde nur wenige Tage später aufwändig operiert und musste einiges über sich ergehen lassen. Beinahe einen ganzen Tag lag sie da und wurde von Ärzten und Drohnen bearbeitet bis sie wieder aufwachen durfte. Nachdem sie sic mit ihrem Körper wieder vereinigt hatte durfte sie die Krankenstation mit ihrer Tochter verlassen. Sie durfte sich nur nicht überanstrengen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 9:44 am

Du kriegst eine Chance noch und nutze sie.bei dem Nachwuchsprobleme helfe ich dir auch und werde diese ihn die wege leiten lassen .
Jetzt ruhe dich aus und wir sehen uns morgen.


Jean sah zu brenna und wsr froh das sie alles überstanden hatte und sie beide gingen nun nach hause
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 10:09 am

Epsilon sah Ivy nach und ging sich danach regenerieren.

Brenna verbrachte den ganzen Abend mit ihrer geliebten Tochter und kochte sogar ihr Leibgericht zum Abendessen. Sie war so froh sie bei sich zu haben. In nur wenigen tagen war sie vollständig genesen und entschied sich dafür mit ihrer Tochter etwas zu unternehmen worauf sie auch immer lust hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   So Sep 06, 2015 10:22 am

Ivy startet noch am selben Abend eine borg Schwangerschaft bei epsilon ihn dem sie ihre daten anpasste und verbessert und alles arangierte und dafür sorgte das sie diese drohnen die mehrere sein würden auch.
behalten würde.
Sie hatte alles ganz genau berechet und war gespannt ob epsilon was merken würdem

Am nächsten morgen sah sie nach ihr und hoffte schon einen erfolg bei epsilons Schwangerschaft mit den kleinen borg erzielt zu haben .
Sie ahnte ja nicht das sie auch die megan ihre welt mit jenem code belastet hatte


Mama sei mir nicht böse aber ich möchte keinen Ausflug machen .
Ich bin wieder oben und lerne noch ein wenig für die academy und dann verschwand sie.
Sie hatte ja bald Prüfung bei der sternenflotte und musste lernen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Mo Sep 07, 2015 9:41 am

Als Epsilon erwachte spürte sie ein leichtes grummeln im Bauch. Irgendwas ging in ihrem Borgkörper vor sich. Sie wusste nur noch nicht was es war.

Megan wurde panisch wach als ihr Bauch seltsam reagierte.

Brenna ging zum Zimmer ihrer Tochter und klopfte. "Darf ich dir helfen beim lernen?", fragte sie sie. "Ich war immerhin lange Admiral."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Mo Sep 07, 2015 10:03 am

Ivy machte sich auf den Weg zu Epsilon und hatte ein Kleid bei sich was Epsilon tragen sollte wenn die Schwangerschaft fort schritt.
Sie betrat den Frachtraum und sah sich um nach Epsilon.


Kathryn war auf dem weg zu megan um ihre Tochter endlich wieder zu sehen.
Sie ahnte auch noch nicht von ihre Schwangerschaft und freute sich auf megan.


Mama danke für das Angebot , aber ich komme schon klar.
Wenn ich deine Hilfe brauche melde ich mich.
Ich muss es selbst begreifen die
Aufgabe und ich melde mich schon bei dir
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 5:53 am

Brenna lächelte. "Gut ich bin unten und mach etwas Ordnung. Wenn du etwas nicht verstehst werde ich versuchen es dir zu erklären.", sprach sie und ging wieder herunter. Sie begann Geschirr zu spülen.

Megan lag in ihrem Bett und hielt sich den Bauch. Sie ging selten hinaus, da sie viel las. Sie war nicht so gesellig wie andere. Doch ihr Bauch tat mittlerweile weh und ihr war fürchterlich schlecht. Sie fühlte sich hundeelend.

Epsilon hielt ihren Bauch, welcher noch immer ein wenig grummelte. Sie hatte sich eine Decke umgelegt, weil es mit ihrem zum großen Teil von der Panzerung befreiten Körper kühl war, auch wenn sie sonst eigentlich so herum lief. Als Ivy eintrat sah sie zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 6:06 am

Wenn ich Hilfe brauchen werde so werde ich mich schon melden "sprach jean und sah ihre Mutter an und lernte sehr viel und erst am Abend hörte sie zu lernen auf und hoffe ihre Mutter hätte Abendbrot gemacht.


Kathryn brachte ihre Tochter dann zum Arzt und warte auf das Ergebnis .
Da megan nicht viel gesprochen hatte hoffte sie nun zu erfahren was los sei .


Guten morgen Epsilon.
Wie fühlst du dich und wie wäre es wenn wir dir nun was anständiges zum anziehen besorgen und dann weiter sehen.
Ivy war gespannt ob Epsilon schon was merkte von der schwangerschaft
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 6:26 am

Brenna hatte ihrer Tochter bevor sie sich regenerieren gegangen war Abendessen gekocht und es ihr auf den Küchentisch gestellt. Sie selbst war mit dem Geist weit fort

Megan kam aus dem Untersuchungsraum und sprach geschockt: "Ich bin schwanger mit zwei Drohnen." Sie hielt ihren Bauch feste. "Sie haben mich geschwängert."

Epsilon sah Ivy fragend an und fragte: "Kleidung? Ich habe so etwas noch nie getragen." Sie hatte tatsächlich nicht den leisesten Schimmer zumal die Schläuche die sie noch hatte seltsam aussahen als sie das Kleid nach vielem gefummel trug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 6:42 am

Jean ass etwas und setzt sich neben den Alkoven ihre mum und warte auf sie.


"Ich freue mich oma zu werden "sprach Kathryn und knuddelt megan.

Das kleid steht dir gut und das kleine Bäuchlein ebenso "spracj ivy und grisnte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 7:01 am

Es vergingen ein paar Stunden, bis Brennas Zyklus komplett war. Sie stolperte fast über ihre Tochter und setzte sich neben sie. Sanft legte sie ihr eine Decke über die Schulter, und kümmerte sich um sie.

Megan machte gute Miene zum Bösen spiel, denn sie wusste die kleinen würden sie assimillieren wenn sie auf der Welt waren. Sie umarmte ihre Mutter jedoch und lächelte ein wenig.

Epsilon drehte sich in dem Fummel um und verstand nicht was die Menschen an so etwas fanden wo die Exopanzerung doch gut genug war. Aber immerhin hatte sie freie Hautstellen und so musste sie damit leben, dass die Kleidung ihre Schläuche und Implantate etwas quetschten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Pauline Janeway
Flottenadmiral
Flottenadmiral
avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Punkte : 14434
Anmeldedatum : 04.09.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 7:18 am

Mama ich möchte gerne das du bei meinem Abschluss Anwesend bist .
Ich habe nur noch diese eine Prüfung morgen und wenn ich sie habe können wir feiern "sprach sie.


Ach meg erisa wird dann schon eine Lösung finden und die beiden kleinen und sie werden schon menschlich werden und ich hole dich nun auch nach hause


Epsilon wir gehen nun auch zum arzt und checken d8ch noch mal druch.
Nach dem s8e beim arzt waren warte sie gespannt auf die Neuigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 9:09 am

Brenna sah ihre Tochter an und sprach: "Komm dann bereiten wir alles vor. Die Abschlussprüfung ist etwas ganz besonderes. Wenn du die bestehst hast du schon etwas geschafft, was ich nicht vollbrachte, denn du hast ein reines Herz. Ich hatte damals nur dunkle Gedanken und hatte niemanden an meiner Seite. Ich bin jedoch für dich da. Ich bin fast genauso aufgeregt wie du. Sie legte alles zurecht und bügelte auch die Paradeuniform ihrer Tochter, damit sie am nächsten Tag die schönste von allen war. Zudem regenerierte sie sich früher und länger als sonst, da auch ihr Schatz mehr schlaf bekam.

"Ist schon okay Mum.", sprach Megan. "Es ist alles okay."

Als Epsilon aus dem Behandlungsraum kam, hielt sie ein Ultraschallbild in der Hand. In ihrem Bauch waren drei Drohnen. Sie waren gesund und putzmunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Di Sep 08, 2015 10:41 am

Am nächsten Morgen ging jean zur Prüfung und bestand diese als beste Schülerin und sie freut sich riesig und eilte zu ihre mama um ihr zu berichten das sie bestanden hatte


Megan und ich werde dein Bäuchlein graulen und dich verwöhnen und immerhin sind es meine ersten enkelkinder.sprach kat und lächelte

Epsilon ich wollte dich noch bitten ob du dir nicht ein normales auge machen magst und Haare waschen lassen willst.
Als schwangere sollest du ja auch hübsch aussehen.
Dann warte sie und freute sich mit epsilon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ich lebe noch   

Nach oben Nach unten
 
ich lebe noch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(
» Ob es denn überhaupt noch zweck hat?
» Ex zurück? Frage mich will ich sie noch wirklich oder nicht?
» wo wird das noch hinführen..?
» will ich noch?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Reise geht weiter :: Die Unemtlichen Weitem :: World of Borg Parallewelt :: Alpha Quadranten-
Gehe zu: