Ein neues Privat-Play für 2
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 ich lebe noch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Do Aug 20, 2015 8:48 am

Kathryn kamm am Abend ihn einen weißen kimono zu den anderen und warte auf diese
Sie freute sich auf den Abend und war mehr als zufrieden das sie und brenna sich nun gut verstanden.

Lulu machte feierabend und beobachtet megan nicht mehr.

"Bin zuhause "
Rief jean und suchte liz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Do Aug 20, 2015 9:23 am

Brenna kam und umarmte Kathryn. Außerhalb des Dienstes hatte sie auch kein Problem damit sie zu duzen. "Hallo Kathryn. Ich hoffe das passt. Ich fand es im Replikatorsystem und es gefiel mir. Es passt zu mir.", sprach sie. Schließlich kamen auch Nakia, Valeris und Erisa. Alle waren sie in einen Kimono gekleidet. Bei Nakia fiel ihr sofort auf, dass sie Blind war. Zudem trug Nakia auch ihren Blindenstock bei sich um sich im Holoprogramm zurecht zu finden. Valeris erkannte sie natürlich sofort. Diese wusste nicht recht wie sie auf sie reagieren sollte und hielt sich zurück. Erisa war schon fast eine gleichgesinnte. Auch sie war einst ein Feind gewesen. Sie kamen alle miteinander zurecht. Nakia wusste von Brenna sofort was sie war. Sie hörte es an den feinen Bewegungen des künstlichen Körpers. Sie sprach aber nicht darüber.

Als Megan ins 10 Vorne zum Essen kam und Lulu dort entdeckte fragte sie sie: "Kann ich mich zu ihnen setzen?", fragte sie während sie sich auf ihre Krücken stützte. Da sie aber nicht antwortete nahm sie schließlich den letzten freien Tisch.

Elisabeth nahm Jean in die Arme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Do Aug 20, 2015 9:32 am

Kathryn sah zu Valeris und sprach "du wirst ihn diesem Programm meine Tochter darstellen "
"Brenna meine Mutter und nakia meine Schwester und erisa ist dr mabuse eine reiche frau ihm alten china.
Sie erklärte ihnen alles gut und verständlich und starte dann das programm.

Lulu ging zu megan und sprach "ich war ihn Gedanken du kannst dich gerne zu mir setzen "sprach sie.


Jean streichelte Elisabeth und brachte ihr ne banane
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Do Aug 20, 2015 9:54 am

Valeris nickte und auch Nakia und Erisa verstanden. Brenna hielt inne. "Also ein... Rollenspiel. Naja ich versuche es.", sprach sie. "Ich versuche es..... Tochter." Dann betraten sie das Holodeck.

Megan sah Lulu an und nahm ihre Krücken um sich zu Lulu zu setzen. Sie blieb still dort, denn sie war noch recht unsicher im Kontakt mit anderen.

Elisabeth nahm die Banane lächelnd und verputzte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Do Aug 20, 2015 10:03 am

Kathryn sah zu Brenna und grinste "du siehst gut aus "
"Ach ja valeris kimikos Tochter so ist ja meine rolle kehrt erst nach hause zurück und mama kimiko wird noch ihre Überraschung erleben "
"Aber ich freue mich einfach mit euch hier zu sein "sprach sie.
Sie erlebten gemeinsam ein paar schöne Stunden .


"Megan und du kannst ruhig lulu zu mir sagen und ich wäre gerne eine Freundin von dir dann warte sie.


Jean streichelte liz bauch und massierte soe wärend liz die banane ass.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Fr Aug 21, 2015 9:43 am

Brenna amüsierte sich tatsächlich ein wenig und begann am nächsten Tag ein eigenes Programm zu erstellen. Es war ein kleines Café in der nähe der Klinik gewesen war in welcher sie drei ganze Jahre immer wieder operiert wurde, da sie schmerzen von ihren Misshandlungen hatte und auch für die Schönheitskorrekturen. In dem Café hatte sie viele schöne Stunden verbracht.

Megan nickte leicht und setzte sich bevor sie die Krücken zu Boden legte und sich bei Neelix etwas zu essen bestellte. Dann legte sie ihre rechte Hand auf das geschiente Bein und sprach: "Meg reicht auch." Sie war froh, dass jemand ihre Freundin sein wollte. Ihre Beinschiene ließ ihr Bein unter der Uniform steif wirken.

Elisabeth lächelte und sah zu Jean.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Fr Aug 21, 2015 10:41 am

Kathryn bekamm nicht mehr mit was brenna machte und schrieb und ging ihre gewohnten arbeitet nach die auf einen schiff der Sternenflotte so anlang
Am Abend ging sie zu brenna im sie zu besuchen .


Lulu redet mit megan und erzählte ihr ein paar Sachen über sich damit megan sie besser kennen lernen konnte.Als sie fertig war nahm sie megan mit ihn ihr quartier .Sie war gespannt was megan nun sagen würde und warte

Jean sah liz an und streichelte ihren Bauch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Fr Aug 21, 2015 11:09 am

Brenna sah zu Kathryn und sprach: "Komm herein." Und schloss hinter ihr die Türe. "Kaffee?", fragte sie sie und machte ihr am Tisch Platz. Sie brachte ihr den Kaffee wie Kathryn ihn mochte und legte ihr einen violetten Isolinearchip hin. "Ein Holoprogramm. Ich denke dir wird es gefallen. Ich schenke es dir. Ich war als ich etwas jünger war oft dort. Das Krankenhaus wo man sich um die... Spuren meiner Kindheit kümmerte um es gelinde auszudrücken, da es auch schwerwiegende innere Verletzungen gab... beseitigte. Ich ging teilweise mit einem völlig bandagierten Kopf dort hin. Damals war ich noch Kadett. Naja... im Genesungsurlaub."

Megan sah Lulu an und hörte ihr zu. Als sie in ihrem Quartier waren, sprach sie: "Ich habe mich als Kind schlimm am Bein verletzt. Mein Knochen ist dauerhaft krumm. Zum Teil aus eigenen Verschulden. Ich war noch klein. Darum die Krücken und die Beinschiene. Ich bin Captain Janeways leibliche Tochter. Die Frau des Captains ist meine Tante." Sie sah zu Lulu. "Entschuldigung... Klingt sehr nach dem Verwöhnten Einzelkind mit einer hochrangigen Familie. Ich bin eher... bescheiden."

Elisabeth blieb die ganze Zeit an Jeans Seite. Sogar am Tag der Geburt der kleinen Zwillinge war sie bei ihm und wollte ihn mit dem Zwilling überraschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Fr Aug 21, 2015 8:41 pm

Kathryn sah zu brenna und trank bei ihr einen cafe .Sie hörte Brenna außerdem zu und bedankte sich für das holoprogramm und sie würde es sich später ansehen und sich dort amüsieren
Dann plaudert sie noch ein wenig mit brenna bis soe ging.


Lulu sah zu megan und sprach "wow da bin ich wohl eher ein nichts gegen dich und habe nicht viel was ich dir bitten kann.
"Meine eltern sind tot und ich lebte bei meiner grossmutter und nun bin ich erwaschen und sorge für sie .danach reden sie beide noch sehr lange zusammen
.



Das liz auf schritt und tritt ihn alle den Wochen immer ihn seiner nähe war um jede tageszeit duldet er.
Auch wenn es ihm auf die nerven ging manchmal blieb er ruhig und locker und schwieg darüber.
Bei der geburt war er zwar körperliche anwesend aber geistig war er schon wieder auf der Brücke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 2:43 am

Elisabeth hatte bereits ihre Wehen und sah, dass Jean gedanklich nicht bei ihr war. Das tat ihr ein wenig weh. "Jean... Wenn es dir so viel bedeutet geh auf die Brücke. Ich komme schon zurecht. komm wenn dir danach ist.", sprach sie ehe sie vor Schmerz schrie. Beverly hatte größte mühe ihr die Geburt zu erleichtern. Die Wehen kamen in immer kürzeren Abständen und es tat höllisch weh. Ihr floss der Schweiß ins Gesicht. Als Jean weg war wurde es immer schlimmer. Nach 3 Stunden hielt Beverly den Kopf des ersten Babys in der Hand und half es aus dem Körper zu holen. Sie trennte vorsichtig die Nabelschnur an und regte das kleine zum Atmen an. Das kleine schrie und wurde schließlich von einer Assistentin versorgt während das zweite nicht so einfach heraus wollte. Es dauerte sehr lange bis auch dieses draußen war. Elisabeth war völlig fertig als sie die beiden Mädchen an ihrer Brust nuckeln ließ. Sie schlief dabei ein. So ließ Beverly die kleinen zu ende trinken und legte sie schließlich in kleine Bettchen. Elisabeth war immer noch rot und schweißgebadet vor lauter Anstrenung. Sie hatte noch nie so grauenhaft ausgesehen. Sie schlief Seelenruhig.

Megan sah Lulu an und sprach: "Mir muss niemand etwas bieten. Wie geht es deiner Großmutter denn? Ich hoffe sie ist nicht auf der Erde geblieben. Es sind alle geflohen... Und ich werde meine Familie wohl auch nicht wieder sehen. Es ist sehr unwahrscheinlich. Es wäre traurig, wenn du auch von deiner Familie getrennt wirst wo du eh die meisten verloren hast. Ich kenne dafür meinen Vater nicht. Meine Mutter spricht nicht über ihn..."

Brenna nickte und genoss den Abend mit ihr. "Nun... Ich muss mich regenerieren. Das Bett habe ich leider nie benutzen können. Dabei wollte ich es umbauen lassen. Tja... Das Los einer ehemaligen Borgkönigin im Rang eines Admirals. Ich kann niemanden damit beauftragen und das Geschick fehlt mir.", sprach sie und nahm ihre Perücke vom Kopf und ihre Kontaktlinsen heraus. Sie sah Kathryn mit ihren schwarzen Pupillen an und umarmte sie. "Gute Nacht Kath.", sprach sie und begab sich unter die Schalldusche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 3:00 am

Jean machts sich nichts daraus das er liz weh getan hatte.
Es gab halt manchmal Sachen die wichtiger waren ihn manchen Situation und da war die Familie ihm moment nebensächlich für ihn.
Außerdem dachte er eigen das seine frau Verständnis hatte Wie viel ihm sein schiff neben der Familie bedeutet und anscheinend war dem doch nicht so , so hätte sie nicht so reagiert .
Aber dies war nun egal er würde sich später damit auseinander setzen.er arbeitet weiter und kümmert sich um sein schiff.


"Großmutter geht es gut , sie ist an board eines anderen schiffes und es geht ihr gut""ansonsten sollest du versuchen deinen Vater zu finden "sprach lulu

Kathryn ging nun auch zu bett
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 3:46 am

"Ich habe nicht einen einzigen Anhaltspunkt Lulu. Und ich weiß, dass es meiner Mutter weh tun würde, wenn ich fragen stelle. Ich weiß, dass sie recht... heftig reagieren kann.", sprach Megan. "Ich bin ihr ja so schon eine Last weil ich seit meiner Geburt aufgrund meines schwachen Immunsystems etwas kränklich bin. Ich bin die erste die krank wird und die letzte die wieder gesund wird." Sie hielt inne. "Wenigstens deine Familie ist sicher."

Elisabeth blieb auf der Krankenstation mit den kleinen. Jean ließ sich jedoch nicht blicken, was sie sehr traurig machte, da er sich doch so sehr Zwillinge gewünscht hatte und jetzt war ihm alles andere wichtiger als sie und die Zwillinge. Beverly sah die schlafende Elisabeth an und aktiviert ihren Kommunikator. "Dr. Crusher an Captain Picard. Sie sind Vater von Zwillingen geworden.", sprach sie gut gelaunt. Sie ahnte nicht, dass Elisabeth traurig war, denn als sie aufwachte war sie alleine mit Beverly und den Babys. Sie nahm die beiden in den Arm und kuschelte mit ihnen. "Er war wohl nicht hier, oder?", fragte sie Beverly und ihr schweigen reichte ihr als Antwort. Sie ließ die kleinen Nuckeln und verdrängte Jean aus ihren Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 4:24 am

Jean vernahm Beverlys Worte und hörte zu und versprach das er später vorbei kommen würde.
Das seine frau wieder ein drama draus machte nur weil er arbeiten war ahnte er nicht.
Als er am Abend nach liz sah und sie nur schwieg ging er wieder aus dem raum.
Er sah ihr an das sie enttäuscht von ihm war und daher hielt er es für besser nicht nach den kindern zu fragen sondern wieder zu gehen.
Er blieb noch ihm Türrahmen stehen und warte.


"Ich denke du und deine Mutter ihr werdet euch bald wieder sehen "sprach lulu und sah zu megan.
"Wir sehen uns dann morgen früh beim dienst "sprach sie und verabschiedet sich dann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 5:11 am

"Warum gehst du?", fragte Elisabeth. "Bin ich und die kleinen dir so egal? Es sollte eine Überraschung für dich werden weil du so gerne Zwillinge wolltest... Vielleicht habe ich mir das alles auch nur eingebildet." Sie seufzte. "Wenn dir so viel an deiner Brücke liegt... mehr als an mir oder den Kindern dann... bist du wohl hier falsch. Meinen Mutterschaftsurlaub habe ich abgebrochen. Hier alleine zu sein ist schlimmer als wegen Übergewicht im Rollstuhl zu sitzen. Genug der Vorwürfe... Du hast wenigstens nach mir gesehen. Das rechne ich dir hoch an."

Megan nickte leicht. Jedoch wusste sie, dass sie ihre Mutter nicht mehr sehen würde, da sie viel zu weit weg war um vor der Erde gewarnt zu werden. Und in Kommunikationsreichweite der neuen Erde zu der sie flogen würden sie wohl auch nicht kommen. Somit würde sie entweder assimiliert werden oder irgendwo im Weltraum Schutz suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 5:22 am

Jean sah Liz an und sprach "jetzt reicht es aber , du weißt ganz genau das es mein Job ist und ich nach dem Rechten sehen muss jetzt ihn diesem schwierigen Zeiten und nur weil ich nicht bei der Geburt dabei war machst du mir jetzt Vorwürfe "
"Echt klasse du lässt mir ja noch nicht mal die chance dazu mich angemessen zu rechtfertigen "
"Und ich weiß selbst was ich mir gewünscht habe und das waren Zwillinge da hast du recht "
"Weißt du was ich habe dich immer geliebt aber das was du mir heute an den Kopf geworfen hast werde ich mir merken " sprach er


"Vielleicht trefft ihr euch ja bei jenem planeten und du wirst mit deiner Familie wieder vereint sein."sprach lulu und sah Megan an.
Dann warte sie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 5:42 am

"Was meinst du damit jetzt? Du hättest dich jederzeit rechtfertigen können.", sprach Elisabeth und sah runter zu den kleinen die an ihr Nuckelten. "Jean... Vielleicht ist es besser, wenn ich dich erst mal in Ruhe lasse bis wir angekommen sind und deine Aufgabe erfüllt ist. Sieh es als Urlaub von mir. Es ist keine Scheidung. Dafür liebe ich dich zu sehr. Zudem brauchen die kleinen einen Vater der für sie da ist. Dich. Ich werde auch mit den Namen warten, bis wieder alles in Ordnung ist. Es ist eine Entscheidung welche Eltern zusammen treffen müssen." Elisabeth sah Jean in die Augen. "Ich tue dies dir zuliebe. Und ich hoffe du kommst zu mir zurück." In den kommenden Wochen vermisste sie Jean schrecklich. Sie hielt es kaum aus.

Megan schüttelte den Kopf. "Nein... Mutter fliegt nicht in die nähe des Planeten und auch nicht in unsere. Sie wird nicht gewarnt werden können. Selbst wenn sie den Borg entkommt... Sie wird wohl nicht hierher fliegen.", sprach sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 5:50 am

Jean sah Elisabeth nach und es tat ihm leid das es so gekommen war.
Eines Abends schreib er seiner frau eine Nachricht

Hallo Schatz
Ich würde dich gerne auf Holodeck 2 treffen und wir essen zusammen so wie früher.
Ich würde mich freuen wenn du es einrichten kannst

Jean

Ich liebe dich und die kinder


"Wiesp sollet sie dich nicht finden deine mama "fragte Lulu neugierig und sah megan an und warte dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 6:17 am

"Sie weiß nicht, dass wir hierher fliegen...", sprach Megan. "Sie hat keine Ahnung was auf der Erde lauert... Ich mach mir sorgen, aber ich kann nichts tun. Ich bin kein Captain. Und selbst wenn würde ich eine solche Goodwill Mission nicht so einfach durchführen können. Captain Picard ist die Mission sehr wichtig. Er hat immerhin Frau und Kinder... Er würde mir nicht einmal ein Shuttle dafür geben. Mutter hat ihm und meiner Tante aufgetragen auf mich aufzupassen."

Elisabeth sah die Nachricht und schrieb: "Ich werde kommen." Und sie tat dies auch. Beverly passte auf die Babys auf. Elisabeth bekam kaum Schlaf und das sah man ihr an. Sie trug ihr Haar offen wie Jean es gerne mochte, aber sie hatte sich gegen ein Kleid entschieden. Sie trug einen schlichten langen Rock und ein weißes Top. Dazu flache Schuhe. Sie betrat das Holodeck und fand dort Jean zurechtgemacht an ihrem lieblingsplatz in ihrem lieblingsrestaurant. "Hallo Jean.", sprach sie und ging auf ihn zu. Sie umarmte ihn sanft und setzte sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 6:25 am

Lulu sah megan an und sprach wärend sie zu ihren Schrank ging "du kannst es ja mal mit diesem Programm versuchen deine Mutter zu kontaktieren "
"Ich würde mich freuen dir helfen zu können , da ich dich mag.

Jean war froh das Liz gekommen war und unarmte sie freudig.
Er war nur verwundert das sie nicht das kleine schwarze wie sonst trug.
Da er selbst einen anzug trug mit slips usw.
Er hatte sich richtig fein gemacht für liz und freute sich das sie da War
.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 6:58 am

"D...anke Lulu.", sprach Megan überrascht. "Ich werde es versuchen. Ich mag dich auch." Sie schaffte es ihrer Mutter tatsächlich eine Warnung zukommen zu lassen mit den Koordinaten des neuen Zielortes. Sie hoffte, dass es noch nicht zu spät war.

Elisabeth sah Jean und sprach: "Du siehst gut aus Jean. Die Auszeit tut dir wohl gut." Sie lächelte und setzte sich. Es war ein wunderschöner Abend bei dem sie sich versöhnten. Beverly hatte die beiden vermutlich schon längst in ihr Quartier in die Bettchen gelegt und sie zum schlafen gebracht. Während des wunderbaren Dinners ging aber der rote Alarm los und das Schiff erzitterte. Sie wurden von den Kazon Nistrim angegriffen. Elisabeth küsste Jean und sprach: "Ich sehe nach den Kindern und du nach der Brücke. Das Dinner führen wir später fort." Sie wusste, dass Jean gebraucht wurde und akzeptierte es. Als sie zum Quartier rannte brannte es dort. Sie hörte ihre Babys schreien und sprang in die Flammen. Der Rauch betäubte sie fast, doch sie fand ihre kleinen. Sie reichte Beverly beide nacheinander heraus als eine Plasmaleitung in der Decke Platzte. Elisabeth tat das einzige was sie konnte und schloss die Türe. Erst als alles vorbei war bekam Beverly welche die Kinder auf die Krankenstation hatte bringen und sich ihre medizinische Ausrüstung hatte besorgen lassen die Türe wieder auf. Elisabeth war fast überall sehr schwer verbrannt und hatte eine schlimme Rauchvergiftung. Ihre Haut klebte schon fast am Boden. Da Elisabeth jedoch Bewusstlos war fasste sie sich ein Herz und löste sie vom Boden ab während die letzten Brände gelöscht waren. Das einzige was an Elisabeth noch heile war, war der goldene Ehering den sie trug.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 7:10 am

Kathryn erhielt megans Warnung doch da sie gerade den borgraum druch flogen konnte sie nicht reagieren

Lulu war froh das sie helfen konnte.

Jean eilte auf die Krankrnstadion um zu wissen was mit seiner Frau geschehen war.
Er eilte zu ihr und hoffte es ging ihr gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 7:28 am

Elisabeth lag in einem Biobett und war komplett in Verbände gehüllt. Der Hautregenerator hatte nicht viel genutzt, aber sie war bei Bewusstsein. Als sie Jean mit Mühe erkennen konnte. Sie bekam ein starkes Schmerzmittel welches ihr Sinne nebenher benebelte. "Jean... Geht es den Kindern gut? Sind sie verletzt?", fragte sie. "Beverly wollte mir nichts sagen... ich sollte mich doch erst ausruhen. Was ist mit unseren Kindern? Und wie geht es dir Jean?" Ihre Verbände waren bereits vom Wundwasser stellenweise durchnässt. Sie war schwer verletzt und konnte sich kaum ohne Schmerzen bewegen. Ihre Beine jedoch waren absolut taub geworden. Nachdem sie miteinander gesprochen hatte, sprach sie: "Jean... tu mir einen Gefallen... Nimm die Kleider aus meinem Schrank. In meinem Zustand kann ich sie nie mehr anziehen. Meine Haut ist zu 80% verbrannt." Es fiel ihr sichtlich schwer, denn sie hatte sehr gerne Kleider getragen. "Oh und... bei der Botschaft... sagst du dort bescheid?"

Megan hoffte, dass ihre Mutter sicher war.

Valeris saß in ihrem Quartier und dachte an ihre Schwester. Seit sie in der Irrenanstalt nach dem Krieg gelandet war hatte sie von ihrer Ziehschwester Sakura nichts mehr gehört.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 11:10 am


"Elisabeth und ich werde deine kleider verstauen und vielleicht kannst du sie ja irgendwann wieder tragen"
"Unseren Kindern geht es gut "sprach er und sah zu beverly bitte tue alles das es liz besser ging .

Kathryn lass megans Nachrichten und schreib zurück das sie hin kommen würde .


One of Seven wie sakura als borg Queen genannt wurde begab sich ihn die unimatrix und nahn dort kontakt zu valeris auf und bat sie um hilfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valeris Cyanea

avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Punkte : 14904
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 3:11 pm

"Jean...", sprach Elisabeth und zog mit zitternden Händen die Decke vom Körper. "Ich werde sie nie wieder tragen. Ich habe schwere Plasmaverbrennungen am ganzen Körper. Ich bin Querschnittsgelähmt... Jean... du musst nicht bei mir bleiben. Ich kann dich verstehen wenn du nicht bleiben möchtest. Ich verstehe es... Ich tat es für die Kinder. Das war es mir wert." Sie sah Jean an. "Gibst du mir... einen Kuss?"

Megan sah die Nachricht und war erleichtert. Sie nahm Lulu in die Arme.

Als Valeris die Nachricht sah kamen ihr die Tränen. Sie ging hastig zu Kathryn. "Ich brauche ein Shuttle. Meine Schwester ist todkrank geworden und bittet mich bei ihr zu sein. Sie ist nicht allzu weit entfernt. Ich komme zurück. Sakura ist meine einzige Verwandte.", sprach sie. "Sie ist meine Adoptivschwester." Sie ahnte nichts von der Falle als sie los flog. Bei den Koordinaten war niemand. Sie machte sich sorgen und wollte zurück als sie von einer Sphäre aufgehalten wurde. Sie wurde von den Borg entführt und zu Sakura gebracht. Valeris war geschockt. "Sakura... Wieso? Wieso?", fragte sie und wurde assimiliert. Sie wurde zu einer Drohne und schließlich wieder zu Sakura gebracht. Das Shuttle sandte ein automatisches Notsignal bis es zerstört wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathryn Alexis Janeway

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 26422
Anmeldedatum : 13.01.14

BeitragThema: Re: ich lebe noch   Sa Aug 22, 2015 8:38 pm

"Jetzt beruhig dich "sprach er ernst und sah Elisabeth an.
"Ich weiß selbst wie krank du nun bist und was du nun hast "
"Aber sei drum dann werde ich
deine dämlichen Kleider vernichten und schauen das ich dir ein eigenes Quartier besorge ."wenn du gesund bist gibt es wieder einen kuss "sprach er.
.danach ging er zu sich ins quartier .Er entsorgte sofort Elisabeths kleider und ließ diese verschwinden und danach ging er zum dienst als ob nie was gewesen war.

One hatte valeris dieses mal auch das andere Auge genommen und sie zu einer modern borg gemacht und sprach "willkommen zuhause two of ten "
"Deine Bestimmung ist es nun mal borg zu sein und daher habe ich dich her gelockt "sprach one und warte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ich lebe noch   

Nach oben Nach unten
 
ich lebe noch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9 ... 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(
» Ob es denn überhaupt noch zweck hat?
» Ex zurück? Frage mich will ich sie noch wirklich oder nicht?
» wo wird das noch hinführen..?
» will ich noch?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Reise geht weiter :: Die Unemtlichen Weitem :: World of Borg Parallewelt :: Alpha Quadranten-
Gehe zu: